De facto lässt die Entscheidung vom 15.04., alle Großveranstaltungen DEUTSCHLANDWEIT zu verbieten, den Bruderschaften und Vereinen keine andere Wahl, als die Schützenfeste abzusagen. 

In dem Wort "Schützenbruderschaft" ist das Wort (be)schützen enthalten. Wir, die traditionsreichen Schützenbruderschaften, die Kriege und Seuchen überstanden haben, müssen uns und unsere Mitmenschen momentan vor eben diesem globalen Virus schützen. Es mag traurig und schwer sein, auf das lieb gewonnene Schützenfest verzichten zu müssen, aber wir alle tun dies in der Hoffnung, im kommenden Jahr wieder gesund und gemeinsam feiern zu können.

 

Freuen wir uns schon auf eine schöne Schützenfestsaison 2021!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

          

 

  

Letzte Aktualisierung: 08.07.20  
Michael Pohl